Digital Download

Available

 
or download MONOTON @ Bandcamp

MONOTON Realtime

CD album | gg155
Monoton, founded in 1979 by hypermedia wizard Konrad Becker, was a project that underwent various transformations in its exploration of psycho-active sound programming and its social contextualizing. Monoton was largely performance and installation based with site specific events and multi-channel media in collaboration with various artists. Salvaged from Cassette Tapes of 1979 to 1987 this is the first release of Monoton live recordings. The Wire magazine singled out Monoton's record "Monotonprodukt07" from 1982 among the 100 most important records of the 20th century. A pioneer in electronic music, Becker continued to break new ground in digital media as an artist, organizer and theorist. All tracks on this CD have never before been released and have been remastered from analogue tapes carefully. Don't expect different versions of studio tracks, this is 100% new music from the Monoton archives. You even get a rare chance to hear one of the legendary Turntable Monoton performances from the late 1980s! Track list: 1. HzBeats 2. Subline 3. Autobahn 4.Trigger 5.LineIn 6. Break 7. Starship 8. √1 9. Falling 10. Tonfolge 11. BossaNuestra 12. Slow 13. Tapetabalism 14. LineOut 15. Starship (Reprise). Price: € 16,-/copy incl worldwide shipping.

Ohne Laptop und normierte Software ging es bei der Produktion elektronischer Musik um 1980 herum noch um künstlerisches Abenturertum mit futuristischen Klingklang-Kastlern. Ein Wiener Pionier auf diesem Gebiet war der Medienkünstler und -theoretiker Konrad Becker. Sein Musikprojekt Monoton einte Krautelektronik, Industrial, postpunkigen Synthiepop, formale Strenge und Experimentierlust. Der Neuauflage des schmalen Werks folgt jetzt ein kleiner Archivschatz: Livemitschnitte aus den Jahren 1979 bis 1985, die körperlicher und weniger spröde als die Studioaufnahmen daherkommen."
(Falter, October 2011)

Und wieder ist es die Klanggalerie, die uns das Werk eines bedeutenden österreichischen Projekts näherbringt - diesmal als Live- Retrospektive. "Realtime" ist eine Zusammenstellung verschiedener Liveaufnahmen von 1979 - 1985, damit unter anderem aus der Zeit der Aufnahmen zu "monotonprodukt07", das von The Wire unter die 100 wichtigsten Alben des 20. Jahrhunderts gereiht wurde. Von den original Live-Tapeaufnahmen ausgehend restauriert und aufpoliert, ist die Klangqualität überraschend gut. Von minimaler Elektronik, kühl synthetischen Soundkollagen ("HzBeats", "Subline") und Noisespielereien ("Autobahn", "Tonfolge") bishin zur "Krautelektronik" (wie etwa in "Starship") und sehr ursprünglichem Industrial ("TapeTablism", könnte durchaus ein Throbbing Gristle- Stück sein) deckt "Realtime" das breite Monoton-Klangspektrum hervorragend ab, und zeigt, dass Konrad Becker seiner Zeit weit voraus war. Umso interessanter ist es daher, Monoton 2011 zu hören - einiges versteht man vielleicht erst jetzt, erstaunlich vieles davon ist heute wieder Avantgarde und klingt durchaus radikal. Vom Ein- Minüter ("LineIn") bishin zum 11-Minuten-Klick-Beat-Monster ("BossaNuestra") ist hier alles vertreten, und genau diese Vielseitigkeit macht, gemeinsam mit oben erwähnter Breite der Klangwelten, "Realtime" zu einem ausführlichen, wertvollen Dokument über das musikalische Schaffen Beckers."
(Gothic.at, December 2011)

Realtime" is the first Monoton live release ever. And even if it’s a posthumous recording, I’m sure it will please to collectors and simply to fans of this Austrian project. "Realtime" is a selection of 15 tracks, which will remind you of 'anti-music' of pioneers like Psychic TV, SPK ao. We’re entering a kind of sound laboratory where sounds were collected and next manipulated. We’re like moving with a time- machine into the past and awakening in the early 80s. The influences are constantly moving in between industrial, experimental and post- apocalyptic rock."
(Side Line, April 2012)